Fairer Direkter Handel

  • Fair direkt gehandelt zwischen Ursprung und Importeur/Rösterei
  • Angebaut in Hochland Anbaugebieten nach natürlichen und nachhaltigen Gesichtspunkten für Mitarbeiter, Umwelt und Pflanzen
  • Schonende Trommelröstung, Rösterei mit mehrfachen Auszeichnungen
  • Schaffung einer einzigartigen Kaffeekomposition

Einer der Arabica Kaffees wird Im Bergland des Bundesstaates Odisha im Nordosten Indiens auf 3 kleinen Plantagen angebaut. Er reift im Schatten von Silbereichen gemeinsam mit Pfeffer. Er ist in mehreren Erntedurchgängen handgepflückt (Picking), wird erst vollständig getrocknet, später geschält (natural processing) und von Hand nach Größe und Fehlern sortiert. 8 Familien kümmern sich auf den 3 ha Land um die Plantagen. Ca. 1.000 kg Kaffee kommen so nach Deutschland.